Daheim

Der Sohn sucht seinen Weg aus seinem Elternhaus.

Seinen Freiraum. Seine Unabhängigkeit. Doch irgendetwas hält ihn an diesem Ort mitten im Morast.

Unbenannt1

Sein letzter Ausweg ist die direkte Konfrontation mit seinem Vater, der wieder einmal mit Gleichgültigkeit reagiert. Drastischere Mittel müssen her.

Wie löst man sich als Kind von seinen Eltern? Ist man ein Leben lang abhängig? Der Sohn probiert seine Grenzen und der Vater lässt es sich nicht nehmen mit dem Sohn gleich zu ziehen.

Wir sind stolz: Unser Kurzfilm feiert seine Premiere beim renommierten Max-Ophüls-Preis im Januar 2015!

Damit beginnen wir unsere Festivalreise, unser Trailer gibt einen ersten Eindruck:

 

Laufzeit: 20 Minuten

Format: Full HD 16:9

CREW

Regie: Kai Meyer/ Produktion: Sara Fazilat, Roxana Richters/ Kamera: Stefan Malschofsky

CAST

Sebastian Urzendowsky, Christoph Müller